WebinareVereinfachung der Komplexität der wissenschaftlichen Informatik für FuE durch Partnerschaften

Vereinfachung der Komplexität der wissenschaftlichen Informatik für FuE durch Partnerschaften

Die zunehmende Komplexität der wissenschaftlichen Informatik und die schiere Anzahl der Datenformate und -technologien können den Nutzen der verfügbaren Daten für die Wissenschaftler behindern oder schmälern. Schaffung eines vernetzten IT-Ökosystems und gleichzeitiger Übergang zu FAIR (Findable, Accessible, Interoperable and Reusable) Data Principles (auffindbare, zugängliche, interoperable und wiederverwendbare Daten), werden diese Herausforderungen gemildert. Durch die Integration mit Partnern wie Scitara™, LabVoice und SciBite schafft IDBS Lösungen für unsere Kunden:

  • Entwirren und Automatisieren des Labordatenflusses für Einblicke und Analysen
  • Erhöhen Sie Sicherheit, Effizienz und Genauigkeit mit dem sprachgesteuerten elektronischen Laborjournal (ELN) Interaktionen
  • Gewinnung von Erkenntnissen durch semantische Anreicherung der Daten
Ansicht auf Anfrage
Drei Säulen der IDBS-Plattform

It can be difficult for in-house teams to keep up with all the transformations, maintenance and business requirements needed to synchronize data between systems. IDBS’s partnership with Scitara utilizes the Scitara Digital Lab Exchange DLX™ technology to funnel data from equipment, ranging from simple balances to automation devices, and make this accessible in our spreadsheet and workbook technologies. Scientists can accelerate decisions with lab workflow data from multiple systems at their fingertips.

LabVoice ermöglicht den Benutzern die Interaktion mit ihrem IDBS E-WorkBook Experimente im Labor freihändig durchführen zu können, zum Beispiel während in vivo Arbeitsabläufe, bei denen die Bedienung eines Computers oder Geräts beim Umgang mit Tieren schwierig ist.

Oft gibt es innerhalb eines wissenschaftlichen Werks nicht genügend Kontext, um Informationen systemübergreifend zu verknüpfen. IDBS arbeitet an der Verbesserung der Suche und der Erkenntnisse durch semantische Anreicherung auf der Grundlage von SciBite. Durch die Verwaltung von Ontologien und deren Verwendung zur Kommentierung von E-WorkBook-Experimenten können wir Wissenschaftlern helfen, neue Perspektiven zu finden, die sie sonst vielleicht übersehen würden.

Sprecher: Craig Williamson, Produktverantwortlicher für die Plattform - Integrationen, IDBS

Craig ist ausgebildeter organischer Chemiker und war zuvor in der Forschung und Entwicklung tätig, wo er neue Arzneimittelkandidaten und Formulierungen zur Bekämpfung der Alzheimer-Krankheit entwickelte. In seiner derzeitigen Funktion als Platform Product Owner bei IDBS ist Craig dafür verantwortlich, dass die IDBS-Plattform eine leistungsstarke und umfassende Reihe von Programmierschnittstellen bereitstellt, die es unserer vielfältigen Kunden- und Partnergemeinschaft ermöglichen, ihre IDBS-Produkte einfach mit den anderen Assets in ihren F&E-Workflows zu verbinden. Craig ist auch für die IDBS-Integration in gängige Informatiksysteme wie Chromatographiedatensysteme (CDS) und wissenschaftliche Datenmanagementsysteme (SDMS) verantwortlich.

In diesem Webinar erfahren Sie, wie sich das IDBS-Team auf den Aufbau offener Partnerschaften konzentriert, um die Wissenschaft von morgen voranzubringen.

Jetzt auf Anfrage ansehen!

Weitere Webinare