Erfolgsgeschichten von Kundencro-biopharma

Chemieunternehmen gibt Papier-Notizbücher auf, um die Qualität der Daten zu verbessern

Wichtige Punkte:

  • Als die Firma expandierte, führte die Arbeit in einer papiergestützten Umgebung dazu, dass die Daten in Silos lagen.
  • Das Unternehmen wählte E-WorkBook Effiziente und organisierte Datenverarbeitung, die die Zusammenarbeit, Rückverfolgbarkeit und Qualität der Daten verbessert
  • Das Team hat die Verarbeitung experimenteller Daten beschleunigt

Die Herausforderung

Das Unternehmen wurde 2010 mit dem Ziel gegründet, neuartige Verfahren zur Herstellung von Kraftstoffen und Chemikalien aus Biomasseabfällen zu entwickeln.

Das Unternehmen hat sich von einer anfänglichen Forschungs- und Entwicklungsphase (F&E) zu Prozessentwicklung und Pilotforschung entwickelt. Die Zahl der Mitarbeiter hat sich seit der Gründung fast verdreifacht, und das in einer Zeit, in der die Biokraftstoffindustrie stark wächst.

Als die Firma expandierte, stellte die Arbeit in einer papierbasierten Umgebung eine große Herausforderung und ein Risiko dar. Daten fielen in Silos oder wurden in separaten Excel-Tabellen gespeichert. Die gemeinsame Nutzung von Informationen durch die fünf verschiedenen Teams des Unternehmens war besonders schwierig und zeitaufwendig. Das Unternehmen benötigte ein erschwingliches Tool zur Unterstützung seiner experimentellen Arbeit.

"Als wir wuchsen, wollten wir in der Lage sein, unsere Daten systematisch zu organisieren und sie besser nachvollziehbar zu machen", so einer der Forscher des Unternehmens. "Wir waren auf der Suche nach einem professionellen Komplettpaket, das uns in die Lage versetzen würde, das Unternehmen und unsere Forschungsarbeit voranzutreiben.

Die Lösung

Nach einer umfassenden Marktanalyse entschied sich das Unternehmen für E-WorkBook, um das Team von rund 20 Mitarbeitern am niederländischen Standort zu unterstützen. Es bietet eine strukturierte Plattform, auf der die Versuchsdaten des Unternehmens gespeichert werden und die eine bessere Trendanalyse und versuchsübergreifende Berichterstattung ermöglicht.

Ein Forscher sagte: "Wir wollten eine effiziente Methode zur Organisation und Verwaltung unserer Daten. Nachdem wir mehrere Lösungen verglichen hatten, entschieden wir uns für E-WorkBook, um unsere Forschungsdaten elektronisch zu verwalten und die Zusammenarbeit innerhalb des Unternehmens zu erleichtern. Die Plattform ist äußerst flexibel und wir fanden sie bequemer und logischer zu bedienen als andere Lösungen auf dem Markt. Sie hilft uns, unsere Daten durchsuchbar zu machen und den Informationsfluss über alle unsere Projekte hinweg zu verbessern."

Die Installation wurde in nur einer Woche abgeschlossen, da IDBS und das Unternehmen im Vorfeld viel geplant hatten. Innerhalb von vier Monaten nach der Einführung war das Team voll einsatzfähig und konnte das System nutzen. IDBS bot zusätzliche Schulungen an und arbeitete eng mit dem Unternehmen zusammen, um geeignete Vorlagen zu erstellen, die auf die Präferenzen des Unternehmens bei der Datenerfassung zugeschnitten waren.

"Unser ELN ist mit einer Ordnerstruktur organisiert, die sich in unsere Unternehmensplanung einfügt, so dass wir klar sehen können, welche Aufgaben wir erfüllen müssen, um unsere Ziele als Unternehmen zu erreichen. Jedes unserer fünf Projektteams hat Platz im System, um seine Daten hinzuzufügen, so dass Wissenschaftler, Forscher und Techniker die Ergebnisse an einem bestimmten Ort speichern können", so ein Forscher des Unternehmens.

Die Ergebnisse

Using E WorkBook, the Company can secure chemical R&D data more efficiently than previous paper-based methods. Finding data from across the company takes just seconds with a simple query.

"Der größte Vorteil des ELN ist die Möglichkeit, unsere Experimente zu dokumentieren. Mit Papier hat jeder Forscher individuelle Notizbücher benutzt. Wir hatten keine einheitliche Quelle für Daten. Mit E-WorkBook haben wir jetzt eine zentrale Datenbank, in der wir unsere Ergebnisse erfassen und gemeinsam nutzen können. Auch die Qualität der eingegebenen Daten hat sich verbessert", so ein Forscher.

Durch die Abschaffung der Papiernotizbücher hat das Team des Unternehmens die Verarbeitung von Versuchsdaten beschleunigt und sichergestellt, dass das Wissen an einem Ort erfasst und gesichert wird. Die Benutzer können problemlos abteilungsübergreifend zusammenarbeiten. Wissenschaftler und Forscher können schnell die Daten finden, die sie für die Überprüfung von Experimenten und die Berichterstattung benötigen.

Zu den gestrafften Arbeitsabläufen gehört ein integrierter Freigabeprozess, der die Überprüfung durch das Management beschleunigt. Das System bietet auch eine bessere Rückverfolgbarkeit der Ergebnisse, die nun in einem strukturierten Format gespeichert werden.

Das Team ist in der Lage, eindeutige Laborproben-IDs mit Eingabefeldern im ELN abzugleichen, so dass Experimente bei Bedarf zurückverfolgt werden können. Darüber hinaus konnte das Unternehmen eine Verbesserung der Qualität der Daten ERGEBNISSE feststellen, da die Nutzer ihre Forschungsergebnisse besser dokumentieren.

Der Forscher fügte hinzu: "Die Leute neigen dazu, Informationen sorgfältiger einzugeben, da sie wissen, dass sie für andere im Team sichtbar sind. Die Daten sind leichter zu finden, und wir haben einen deutlichen Anstieg der Qualität der gespeicherten Daten festgestellt".

E-WorkBook hat sich im Unternehmen bewährt. Die Forscher und Wissenschaftler freuen sich, dass ihre Daten in einem besser organisierten Format vorliegen, so dass sie Informationen gemeinsam nutzen und effizient mit anderen Teams kommunizieren können. Die Umstellung auf ein ELN, das mit dem Team mitwächst, war eine positive Veränderung für die Benutzer und die Arbeitsweise des Unternehmens im Labor.

IDBS-Unterstützung

Suchen Sie Unterstützung für IDBS?

Gehe zu Anmelden

Erfolg beim Kunden