Erfolgsgeschichten von Kundennutricia
Nutricia

Nutricia

Ein unternehmensweites elektronisches Daten- und Wissensmanagement optimiert die funktionsübergreifende Zusammenarbeit in der Forschung und Entwicklung bei Nutricia Research.

Innerhalb der Nutzergemeinschaft von Nutricia Research ist das E-WorkBook ein Modell für effektives Wissens- und Datenmanagement.

Nutricia Research ist die globale Forschungs- und Entwicklungsorganisation, die hinter den Danone-Abteilungen Early Life Nutrition und Advanced Medical Nutrition steht und deren Ziel es ist, so vielen Menschen wie möglich Gesundheit durch Ernährung zu bieten.

Wichtige Punkte:

  • Die Verwendung von Papierzeitschriften erschwerte den Zugang zu und die gemeinsame Nutzung von historischen Daten und barg das Risiko, Experimente zu duplizieren und möglicherweise das geistige Eigentum zu gefährden.
  • Nutricia musste die Synergie und Effizienz zwischen den Abteilungen optimieren
  • E-WorkBook die mit manuellen Datenübertragungsfehlern verbundenen Risiken beseitigt und so die Qualität der Daten verbessert sowie die Kommunikation verbessert

Die Herausforderung

Karin Van Boom, Leiterin der Nutricia-Forschungsinformationsplattform, sagte: "Wir arbeiten in einem komplexen Forschungsumfeld, in dem wir mit immer größeren und vielfältigeren Datensätzen umgehen. Die Verwendung von Papierzeitschriften stellte uns vor die Herausforderung, auf historische Daten zuzugreifen und sie gemeinsam zu nutzen, was das Risiko birgt, Experimente zu duplizieren und möglicherweise unser geistiges Eigentum zu gefährden. Wir mussten die Synergie und Effizienz zwischen unseren Abteilungen optimieren, aber wir wussten, dass dies aufgrund der unterschiedlichen Arbeits- und Kommunikationsweisen unserer Forscher eine Herausforderung sein würde."

Nutricia Research musste außerdem einen Weg finden, die Datensilos aufzubrechen, die in jeder globalen Organisation entstehen, um eine einfachere, sichere und sichere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Teams zu ermöglichen. Bei Nutricia Research, das sich auf die Bereiche frühes Leben und fortschrittliche medizinische Ernährung konzentriert, ist die Notwendigkeit, die Einhaltung von Vorschriften zu gewährleisten und Vertrauen aufzubauen und zu erhalten, noch akuter.

Dries De Bont, Direktor für Prozesse und Organisation bei Early Life Nutrition R&D, sagte: "Wir haben erkannt, dass es wichtig ist, eine Plattform für die funktionsübergreifende Zusammenarbeit zu schaffen, die ein papierloses Arbeiten ermöglicht. Wir brauchten ein System, das unser geistiges Eigentum schützt, mit robusten Prüfpfaden und elektronischer Unterschriftsvalidierung, daher freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit IDBS."

Nachdem die Entscheidung gefallen war, ein Unternehmenssystem zur Unterstützung der Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen einzusetzen, führte Nutricia Research ein strenges Auswahlverfahren durch, das auf den detaillierten Anforderungen der Endbenutzer und Interessengruppen basierte. Im Rahmen eines zweitägigen Pilotprojekts wurde IDBS für die Zusammenarbeit mit Nutricia Research ausgewählt.

Karin Van Boom, Leiterin der Nutricia Research Information Platform, sagte: "Viele Faktoren trugen zu unserer Entscheidung bei, darunter die Benutzerfreundlichkeit der Software und ihre Fähigkeit, mit unseren Anforderungen zu wachsen, wenn die Datensätze wachsen. Darüber hinaus war klar, dass weitere Workflows erstellt werden können und uns zukünftige Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung stehen."

Die Lösung

Nutricia Research entschied sich für die Einführung von E-WorkBook, da die Flexibilität einer Plattform, die die Forschungsaktivitäten des Unternehmens ganzheitlich unterstützen kann, überzeugend ist. Die Digitalisierung der Forschungsabläufe auf diese Weise bedeutet, dass das Unternehmen die Gesamtbetriebskosten minimieren kann, indem es sich auf eine Plattform konzentriert, anstatt Punktlösungen für verschiedene Teile des Workflows zu implementieren. In der Einrichtung in Utrecht war die Zusammenarbeit ein entscheidender Motivationsfaktor für die Einführung von E-WorkBook. Mit E-WorkBook sind die Wissenschaftler in der Lage, schneller zu innovieren, da sie zur gleichen Zeit auf dieselben Daten zugreifen und die Ergebnisse problemlos austauschen und diskutieren können.

Der Einführungsprozess wurde auf der Grundlage der Einführungsstrategie von IDBS geplant. IDBS lieferte Nutricia Research einen gut durchdachten und realistischen Einführungsplan. Die kontinuierliche Einbindung erfahrener und sachkundiger IDBS-Berater zur Unterstützung der Superuser und der IT-Abteilung war der Schlüssel zum Erfolg dieses Projekts und sorgte für einen reibungslosen Übergang für die Forscher.

Dank der sorgfältigen Planung und der engen Zusammenarbeit zwischen dem internen Team von Nutricia Research und den IDBS-Beratern verlief die Einführung schnell. Die Benutzerakzeptanz war während des gesamten Prozesses von zentraler Bedeutung. Nutricia Research stellte sicher, dass alle Endbenutzer während des gesamten Prozesses Zugang zu Schulungen und Support hatten, und zwar auch nach der Einführung.

Karin Van Boom, Leiterin der Nutricia Research Information Platform, sagt: "Da die Software von Wissenschaftlern entwickelt wurde, verstehen sie unsere Bedürfnisse und können alle Fragen effizient beantworten. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass der IDBS-Support intern erfolgt, so dass wir bei Bedarf leicht auf die Entwickler zugreifen können. Die professionelle und freundliche Einstellung der IDBS-Berater und des Support-Teams in Verbindung mit der einfach zu bedienenden Software und den offensichtlichen Effizienzgewinnen für die Forscher haben zu einem erfolgreichen Einsatz beigetragen. Durch den Einsatz einer speziellen Schulungsumgebung war die Migration auf eine Produktionsumgebung nach einer zweistündigen Schulung für unsere Forscher möglich."

Die Ergebnisse

Durch die Ablösung papiergestützter Arbeitsabläufe konnte die Nutricia-Forschungsgemeinschaft die mit manuellen Datenübertragungsfehlern verbundenen Risiken beseitigen und so die Qualität ihrer Daten verbessern. Wie auch andere Kunden hat das Unternehmen festgestellt, dass es nicht nur einfacher geworden ist, Experimente aufzuzeichnen und die Datenqualität zu verbessern, sondern dass seine Datenspeicher umfangreicher und tiefer geworden sind, da es für die Forscher einfacher geworden ist, dem System Daten hinzuzufügen.

Je mehr Informationen dem E-WorkBook hinzugefügt werden, desto größer ist der organisatorische Wert. Dies hat den Vorteil, dass die Wissenschaftler nicht nur mehr Zeit für innovative Forschung statt für manuelle Prozesse aufwenden können, sondern auch leichteren Zugang zu mehr Daten haben - einschließlich der ursprünglichen Daten und der Endergebnisse von Experimenten, was weniger Nacharbeit und eine effektivere Zusammenarbeit bedeutet.

Die Möglichkeit, Rohdaten einzubeziehen, macht es einfacher, die Reproduzierbarkeit eines Experiments zu überprüfen und somit die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten. Zu den weiteren Vorteilen gehört die Schaffung eines Wissensschatzes, der sicherstellt, dass wichtige Innovationen erfasst und zugänglich gemacht werden, so dass Nutricia Research aus vergangenen Erfahrungen lernen kann, was auch bei der Aufnahme neuer Mitarbeiter in die Organisation hilfreich ist.

Die Wissenschaftler können in E-WorkBook auch ISO-Zertifizierungsdokumente sowie Standardarbeitsanweisungen (SOPs) speichern und nachschlagen. Weitere Zeiteinsparungen wurden bei der Überprüfung und Genehmigung von Experimenten und bei der Erstellung von Berichten erzielt.

Das Gesamtergebnis ist, dass E-WorkBook zur zentralen Informationsquelle für die Entscheidungsfindung, Berichterstattung und Zusammenarbeit geworden ist und alle Beteiligten Zugang zu wichtigen Informationen haben.

Die Vorteile

Dries De Bont, Direktor für Prozesse und Organisation bei Early Life Nutrition R&D, sagt: "Wir sehen bereits Synergien zwischen den Abteilungen mit effizienter, standardisierter Berichterstellung und offenen Kommunikationskanälen. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit IDBS fortzusetzen, denn wir wissen, dass die Software und die Mitarbeiter von IDBS unsere Anforderungen erfüllen können, wenn unsere Anforderungen wachsen."

Erwin Broekhuis, Business Systems Analyst bei Nutricia Research, sagt: "Mit E-WorkBook werden alle Daten in einem einheitlichen Format gespeichert, was die gemeinsame Nutzung und die Berichterstattung erleichtert und qualitativ hochwertige Ergebnisse sowie die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet. Jetzt können wir wichtige Informationen und Daten in Echtzeit zwischen den Abteilungen austauschen und so unsere Prozesse nach Bedarf anpassen."

Der Einsatz von E-WorkBook bedeutet, dass die Nutricia-Forschung ihre Forschungsaktivitäten mit qualitativ hochwertigen Daten durchführen kann, die sich leicht überprüfen und auswerten lassen. Die Einführung unterstützt auch das Ziel, die Einrichtung in Utrecht zu einem Modell für Spitzenforschung und Innovation zu machen, indem die neueste F&E-Technologie in Unternehmen eingesetzt wird, um veraltetes papierbasiertes Arbeiten zu ersetzen.

IDBS-Unterstützung

Suchen Sie Unterstützung für IDBS?

Gehe zu Anmelden

Erfolg beim Kunden