Pressemitteilung | 19. Mai 2016

Frontage Bioanalytical Labs wird papierlos mit IDBS E-WorkBook 10

  • Der Einsatz von E-WorkBook 10 durch ein führendes CRO könnte die Effizienz von Frontage um 40% steigern

  • Frontage implementiert eine einzige Plattform zur Verwaltung von End-to-End-Vorgängen in allen Labors

  • Durchsetzung von Qualität, Compliance und Rückverfolgbarkeit im bioanalytischen Labor

Boston, US & London, UK, 19. Mai 2016 - Fassade Laboratorienein Full-Service-Auftragsforschungsunternehmen (CRO) mit Labors in den Vereinigten Staaten und China, hat sich für IDBS E-WorkBook 10 die in allen Laboreinrichtungen des Unternehmens eingesetzt werden soll. Neben der Funktion als globales elektronisches Laborjournal (ELN) implementiert das in Pennsylvania ansässige bioanalytische (BA) Labor die IDBS BA-Lösung als sein Laborausführungssystem. Diese Workflow-Konfigurationen werden die durchgängige Einhaltung von Vorschriften, Qualität und Rückverfolgbarkeit im gesamten GLP-Labor sicherstellen.

"Viel zu viele papierbasierte Prozesse und Aufbewahrungsanforderungen haben zu Herausforderungen in unserem Unternehmen geführt. Mit IDBS' E-WorkBookMit dem neuen System erwarten wir sehr schnell eine Effizienzsteigerung von etwa 40%, und das wird sich im Laufe der Zeit noch weiter verbessern", so Azhar Kalim, VP of Business Development bei Frontage. "Die Probenanalyse wird durch die elektronische Verfolgung des gesamten Materials und der Reagenzien sowie den Einsatz von Echtzeit-Qualitätskontrollen zur Sicherstellung der Übereinstimmung mit der bioanalytischen Methode rationalisiert. Das Endergebnis ist eine höhere Qualität und ein schnellerer Durchlauf der angefallenen Probenergebnisse."

Der führende Arzneimittelentwicklung Plattform wird Frontage dabei helfen, Papier zu eliminieren und Best Practices durch die Automatisierung von BA-Prozessen im gesamten Labor zu fördern. Mit E-WorkBook wird Frontage in der Lage sein, ein "Audit by Exception"-Paradigma für alle bioanalytischen Studien zu implementieren. Die Analysten werden durch validierte Arbeitsabläufe geführt, die von der Materialvorbereitung bis zur Geräteverwaltung reichen.

Kalim fügte hinzu: "Wir haben derzeit 52 Massenspektrometer und werden bald auf 56 anwachsen. Das alte Verfahren war so, als würde man versuchen, ein sehr schnelles Auto auf einer Straße von schlechter Qualität zu fahren. Nachdem wir uns eingehend über ELN-Lösungen informiert hatten, war IDBS der ideale Partner für uns. Da sich die erforderlichen Anpassungen des Arbeitsablaufs in Grenzen halten, gehen wir davon aus, dass wir in Pennsylvania sehr schnell voll einsatzfähig sein werden. Es geht nicht darum, eine völlig neue Reihe von Prozessen zu schaffen: E-WorkBook passt gut zu unseren aktuellen Prozessen, so dass es eine straffere, schnellere Überlagerung unserer bestehenden Arbeitsweisen darstellt."

Ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal für die Erzielung qualitativ hochwertigerer Ergebnisse und kürzerer Fristen ist der Einsatz des IDBS Lab Execution Systems (LES). Solche Systeme bauen auf Technologien auf, die Papier ersetzen, wie z. B. einfache elektronische Laborjournale (ELNs) und erweitern LIMS Fähigkeiten, um Laborprozesse voranzutreiben.

Frontage Labs ist bestrebt, die Abläufe im BA-Labor zu erneuern, indem es die BA-Abläufe aus einer auf Qualität und Compliance ausgerichteten Perspektive betrachtet. Der Einsatz von E-WorkBook als einzige Plattform für die Verwaltung von End-to-End-Abläufen innerhalb des BA-Labors ist auch ein Schritt in Richtung der Integration verschiedener CRO-Funktionen, wie z. B. der integrierten Probenregistrierung und -verfolgung, von der klinischen Studie der Phase 1 bis hin zu DMPK und sogar CMC-Unterstützung (Produktentwicklung).

"Schnelleres und intelligenteres Arbeiten ist heute von zentraler Bedeutung, da Labore zunehmend mit Auftragsforschungsinstituten (CROs) und innovativen Biotechs zusammenarbeiten, um Ergebnisse zu erzielen", so Michael Hampton, Vice President, North American Operations bei IDBS. "Mit E-WorkBook 10 setzt Frontage modernste Technologie und eine einzige Informatikplattform ein, um die validierte Ausführung von Methoden und die Nachverfolgung von Assets im gesamten Unternehmen zu erleichtern. Der Einsatz von E-WorkBook 10 wird die Studiendurchlaufzeit drastisch reduzieren und qualitativ hochwertige Ergebnisse liefern."

E-WorkBook 10 wird eine gemeinsame Informatikplattform für alle Frontage-Geschäftsbereiche bereitstellen, um die Datenintegrität und -sicherheit zu gewährleisten. Außerdem wird es in die bestehende Labortechnologie integriert, um die Arbeitsabläufe zu optimieren. Das CRO wird E-WorkBook 10 im Laufe des kommenden Jahres an seinen anderen weltweiten Standorten einführen.

Über IDBS

IDBS ist ein weltweit führender Anbieter von fortschrittlicher Software für Forschungs- und Entwicklungsunternehmen (F&E) zur sicheren Erfassung, Verwaltung, gemeinsamen Nutzung und Verwertung strukturierter und unstrukturierter Daten. Unsere Technologie und unser Fachwissen ermöglichen es den Anwendern, Daten mit Daten, Daten mit Menschen und Menschen mit Menschen zu verknüpfen, um Innovationen voranzutreiben, kürzere Markteinführungszeiten zu erreichen und die Gewinnspannen zu verbessern. Zu unseren Kunden gehören internationale Unternehmen aus den Bereichen Pharmazeutik, Biotechnologie, Agrarwissenschaften, Chemie, Konsumgüter, Energie, Maschinenbau, Lebensmittel und Getränke sowie Gesundheitswesen.

IDBS wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz im Vereinigten Königreich sowie Niederlassungen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten. IDBS ist nach wie vor ein privates Unternehmen, das weltweit über 250 Mitarbeiter beschäftigt und mehr als 50 000 Forscher in 25 Ländern betreut - darunter über 80% der zwanzig größten Pharmaunternehmen.

Über IDBSKontakt

Weitere Nachrichten

BPI Europa 2024

Kommen Sie zu uns an den Stand 329 in Wien und erkunden Sie das transformative Potenzial datengesteuerter Strategien für die Gestaltung der Zukunft der biopharmazeutischen Produktion.

Mehr lesen