Pressemitteilung | 28. Oktober 2014

Boehringer Ingelheim stellt die E-WorkBook-Suite von IDBS vor

Globales Top-20-Pharmaunternehmen rationalisiert
F&E-IT mit bereichsübergreifender Plattform

London, UK, und Boston, US, 28. Oktober 2014 - Boehringer Ingelheim, eines der 20 weltweit führenden Pharmaunternehmen, hat IDBS' E-WorkBook Suite zur Beseitigung von Datensilos im Labor. Die bereichsübergreifende Plattform wurde zunächst in Nordamerika implementiert, die nächste Einführung ist für Deutschland geplant. Die Nutzer profitieren von einer rationalisierten Forschung und Entwicklung (F&E) mit einer Steigerung der Datenqualität und Produktivität.

Mit dem E-WorkBook können die Wissenschaftler von Boehringer Ingelheim Daten leicht und einfach elektronisch erfassen und aufzeichnen. Die Informationen sind sowohl durchsuchbar als auch abrufbar, um den Datenaustausch und die Effizienz zu verbessern. Mehrere Systeme werden für einen zentralisierten und hochgradig konfigurierbaren Datenfluss konsolidiert.

“We are building on our drug discovery excellence combined with a strong focus on external innovation for novel mechanisms and new therapeutic modalities” said Thomas Reith, Head of IT Research & Development and Medicine at Boehringer Ingelheim. “We were looking for an electronic lab notebook that could meet these needs and enables us to derive value from our data across all of our domains including research, development and animal health. IDBS has exceeded our expectations during the pilot program and we can now retire multiple in-house solutions to support our future growth on a global basis.”

"Datenqualität und Kostensenkung sind beides große Herausforderungen für die Biowissenschaftsbranche", sagt Scott Weiss, Director of Product Strategy bei IDBS. "Die Möglichkeit, verschiedene Datenquellen wie Papier, Labortools und interne Lösungen auf einer umfassenden Plattform zu verbinden, ist ein attraktives Angebot, um diese Probleme zu bewältigen. Wenn Unternehmen wie Boehringer Ingelheim versuchen, ihre Datenlandschaft zu harmonisieren, kommt die Flexibilität der bereichsübergreifenden Funktionen von E-WorkBook voll zum Tragen."

In den nächsten Jahren soll das System auf bis zu 2.400 Benutzer weltweit ausgeweitet werden. Das Unternehmen wird außerdem versuchen, E-WorkBook in die bestehende Laborinfrastruktur sowie in externe LIMSSAP und Datenverwaltungssysteme.

Über IDBS

IDBS ist ein weltweit führender Anbieter von fortschrittlicher Software für Forschungs- und Entwicklungsunternehmen (F&E) zur sicheren Erfassung, Verwaltung, gemeinsamen Nutzung und Verwertung strukturierter und unstrukturierter Daten. Unsere Technologie und unser Fachwissen ermöglichen es den Anwendern, Daten mit Daten, Daten mit Menschen und Menschen mit Menschen zu verknüpfen, um Innovationen voranzutreiben, kürzere Markteinführungszeiten zu erreichen und die Gewinnspannen zu verbessern. Zu unseren Kunden gehören internationale Unternehmen aus den Bereichen Pharmazeutik, Biotechnologie, Agrarwissenschaften, Chemie, Konsumgüter, Energie, Maschinenbau, Lebensmittel und Getränke sowie Gesundheitswesen.

IDBS wurde 1989 gegründet und hat seinen Hauptsitz im Vereinigten Königreich sowie Niederlassungen in Europa, Asien und den Vereinigten Staaten. IDBS ist nach wie vor ein privates Unternehmen, das weltweit über 300 Mitarbeiter beschäftigt und mehr als 50 000 Forscher in 25 Ländern betreut - darunter über 75% der zwanzig größten Pharmaunternehmen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.idbs.com oder folgen Sie uns auf Twitter @IDBSsoftware.

Über IDBSKontakt

Weitere Nachrichten